Jahresrückblick 2016 – Das war das Jahr 2016

Man glaubt es kaum, aber so schnell ist das Jahr wieder um. Ich hatte mir überlegt, dass ich Euch am Ende des Jahres einfach mal wieder ein paar Einblicke schenken wollte. Mein Jahr 2016 bzw. mein kleiner Jahresrückblick 2016 bei laufender Kamera.
Best of 2016 mit Outtakes, Fails, Making of und Behind the Scenes. Mit Highlights, Rückblicke und Einblicke. Diese Art der Videos brauchen immer etwas mehr Zeit. Man muss sich nochmal viele Videos angucken und danach auch viel schneiden. Die Videos durchzusehen, diese dann möglichst Frame-genau und vielleicht auch manchmal thematisch passend zu schneiden, ist wirklich nicht ohne.

Aber insgesamt muss ich sagen, dass mir die Jahresrückblick 2016 durchaus gefallen hat. Für mich persönlich war es nochmal schön ein paar Szenen und Situationen zu sehen.
Ganz besonders war wohl die Osterkooperation mit Annett von Annetts Backstübchen. Bei Kooperationen möchte gebe ich mir natürlich immer etwas mehr Mühe. Allein schon, weil man ja weiß, dass solche Videos auch von Zuschauern gesehen werden, die einen noch nicht kennen. Und da möchte man sich ja vorstellen, ohne das es zu viel wird und gleichzeitig auch ein schönes Video abliefern. Hinzu kommt ja auch noch, dass man die Kooperation auch gemeinsam mit anderen YouTubern macht. Und vor denen möchte man ja auch gut dastehen. Jedenfalls habe ich mir zu der Kooperation auch viel Mühe gegeben, aber irgendwie wollte die Begrüssung und Vorstellung einfach nicht so sitzen, wie ich es wollte. Und so wurde es ein langes Video. 🙂

Auch bei der Herbstlichen Kooperation mit der lieben Jule (Frau Farbenfroh) wollte der Satz „Die liebe Jule vom Kanal Frau Farbenfroh….“ einfach nicht so flüssig raus, wie ich es wollte. Es war wie einer dieser Zungenbrechen. 😀 Manchmal ist aber auch einfach nur der Wurm drin und je mehr ich es dann versuche, desto weniger gehts.

2016 war eigentlich so viel mehr…

Insgesamt waren es aber alles tolle Einblicke und Rückblicke und ich habe mir das Video auch schon einige Male angesehen. Und das Schlimme ist, dass ich locker nochmal so viel zeigen könnte. Denn meine Rückblick besteht eigentlich nicht nur aus lustigen Video-Outtakes. Ich habe so viel mehr erlebt. Viele Erinnerungen, Erfahrungen, Situationen und Emotionen. Ich durfte Menschen kennenlernen, die ich lieb gewonnen habe und bei denen ich den Kontakt im Jahr 2017 gerne noch ausbauen möchte. Und ich habe sogar herausgefunden, dass einige mich absolut falsch wahrgenommen hat. (Vielleicht erzähle ich Euch irgendwann mal von der Situation.) 😀
Ich hoffe jedenfalls, dass ich Euch im nächsten Jahr noch ganz andere Einblicke zeigen kann. 🙂

Aber schaut Euch jetzt lieber das Video an… 😉

Jahresrückblick 2016 – Mein Jahr 2016 – Outtakes, Fails, Einblicke

Zuletzt geändert: 29. Dezember 2016 um 15:30 Uhr von Pascal
Autor: Pascal
Pascal
Update: 29. Dezember 201615:30
Artikel-Title: Jahresrückblick 2016 – Mein Jahr 2016 – Outtakes, Fails, Einblicke

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern (schlecht)2 Sterne (geht so)3 Sterne (ok)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch keine Bewertung)
Loading...

Möchtest Du das Rezept ausdrucken?

Artikel drucken Artikel drucken

War der Artikel interessant?
Dann erzähle doch Anderen davon:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Pascal

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net.
Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr.
Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.

Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Vorheriger Beitrag

Frohe Weihnachten 2016 - Alles Gute

Nächster Beitrag

Apfelkuchengewürz Rezept - intensiv, mild