Video ganz unten oder hier
Video auf YouTube schauen

Kräuterbutter mit Tomaten – Lieblingsrezept meiner Gäste

Ich mag ja eigentlich eine grüne Kräuterbutter gerne, aber diese Kräuterbutter wird ausschließlich von meinen Gästen und Gastgebern gefordert. 🙂
— Pascal

I ❤️ Kräuter & Gewürze – Deswegen gibt es heute ein Rezept, was beim Grillen nicht fehlen darf. 🙂 Oder sagen wir besser, was immer wieder gerne beim Grillen gesehen wird. Kräuterbutter!!! Ich finde Kräuterbutter ja richtig klasse. Und es gibt eigentlich auch nur ganz wenige Dinge, die ich einer Kräuterbutter vorziehen würde. Wobei ich zugeben muss, dass ich persönlich Kräuterbutter toll finde, die nur so aus frischen, verschiedenen Kräutern strotzen. Thymian, Rosmarin, Oregano, Salbei, Bärlauch, Schnittlauch, Petersilie und ach, es gibt so viele grüne Kräuter, die in Kräuterbutter richtig gut passen. 🙂 Da diese Variante tomatig ist, beinhaltet die Kräuterbutter nicht so viele Kräuter und Gewürze. wobei, hier trotzdem nicht wenig drin ist. 🙂 Meine Gäste und die Gastgeber die mich auch mal zum Grillen einladen, finden die Tomaten-Variante klasse. 🙂

Zubereitungszeit: 20 Minuten
( Zusatz – lange Vorbereitung: Nein | lange Gardauer: Nein

Portionen: 4-6 Personen
Besondere Geräte:

Zutaten

250g weiche Butter
3-4 Tomaten
1-3 frische, gehackte Knoblauchzehen
1/2-1 rote Zwiebel
1-2TL Wortchester-Sauce
ein paar Zesten Zitrone
beliebig Olivenöl
2-3 Frühlingszwiebeln
1/2-1 Bund Frische Petersilie

Gewürze

1/2-1 TL grobes Meersalz
1-2TL frischen Thymian
1/2 – 1 TL frischen Rosmarin
1-2 TL frischen Basilikum
1 TL Oregano
1 TL Paprikapulver
1/4 TL Pfeffer
1/4 TL Chayennepfeffer, Chili
2-4 TL frischen Thymian

kraeuterbutter-zutaten


Zubereitung


1 Als erstes könnt Ihr die Tomaten vierteln, entkernen und dann mit der feuchten Seite auf ein Zewa drücken, damit etwas die Feuchtigkeit entzogen wird.
Ich habe übrigens in die Wortchester-Sauce noch ein paar Zesten Zitrone gegeben, da ich finde, dass es dadurch noch einen besseren Geschmack gibt. 🙂

2 Für die Kräuterbutter nehmt Ihr Euch die Butter und gebt erst einmal die Kräuter und Gewürze hinzu und rührt solange um, bis sich die Zutaten verbunden haben. Ich nehme dafür immer eine Gabel. Übrigens, je weicher die Butter ist, desto einfacher und schneller geht es.
Dann gebt Ihr die Wortchester-Sauce, den Knoblauch und die roten Zwiebeln und die Petersilie hinzu und rührt diese Zutaten ebenfalls unter. An dieser Stelle gebe ich normal immer noch einen guten Schuss Olivenöl hinzu, was ich an dieser Stelle vergessen hatte. Gebt also hier noch einen oder zwei gute Schuss Olivenöl hinzu. Das Olivenöl sorgt dafür, dass die Kräuterbutter schneller streichbar ist und das ist sehr angenehm, da wir ja frische Tomaten verwenden.

3 Die Tomaten sollten nun genug Wasser abgegeben haben. Wer möchte könnte sie aber auch nochmals abtupfen. Wer die Kräuterbutter einfrieren möchte, könnte auch eingelegte Tomaten verwenden.
Die Tomaten werden jetzt jedenfalls in Würfel geschnitten und kommen dann zu der Kräuterbutter. Das Ganze rührt Ihr jetzt vorsichtig um. Sollte es zu schwer gehen, gebt gerne noch ein Schuss Olivenöl hinzu. Zum Schluss kommen dann noch die Ringe der Frühlingszwiebeln, die Ihr dann nur noch vorsichtig unterhebt.

Und fertig ist die, von meinen Gästen beliebte Kräuterbutter mit Tomaten.

Guten Appetit 🙂

Probiert das Rezept doch mal aus und schreibt mir Eure Eindrücke in die Kommentare. Und auch sonst sind nette Kommentare immer willkommen. 🙂 Ich würde mich freuen.

Tipp!!!

Kräuterbutter sind ja total flexibel. Hat man mal etwas nicht im Haus, ist es noch lange kein Weltuntergang. Seid einfach kreativ und wandelt die Butter nach Eurem Geschmack ab. Zwiebeln lassen sich durch Zwiebelpulver ersetzen oder auch Bärlauch. Auch die Frischen Kräuter könnte man durch getrocknete ersetzen. Ich persönlich bin aber ein großer Fan von vielen Kräutern. Wenn meine Gäste sehen, wie meine Kräuterbutter unter Massen von grünen frischen und gehackten Kräutern verschwinden, staunen Sie, wie daraus doch noch eine Butter wird. 🙂 Oft ist Probieren und Geduld ein wertvoller Tipp. 😀


Video zum Artikel


Video auf YouTube schauen

Autor:Pascal Doden
Beitragsbild

Lizenzinformationen: siehe Impressum

Kräuterbutter mit Tomaten – Rezept zum selber machen

Zuletzt geändert: 4. August 2016 um 3:48 Uhr von Pascal
Autor: Pascal
Pascal
Update: 28. Juli 20163:48
Artikel-Title: Kräuterbutter mit Tomaten – Rezept zum selber machen

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern (schlecht)2 Sterne (geht so)3 Sterne (ok)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch keine Bewertung)
Loading...

Möchtest Du das Rezept ausdrucken?

Artikel drucken Artikel drucken

War der Artikel interessant?
Dann erzähle doch Anderen davon:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Pascal

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net.
Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr.
Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.

Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Vorheriger Beitrag

Cajun-Gewürzmischung für Fleisch

Nächster Beitrag

Kräuter-Hähnchen - Grill-Rezept zum selber machen