Heiße Schokolade „After Eight“ Rezept – Hot Chocolate trifft Pfefferminz


Es gibt Getränke, die schmecken einfach. Und diesen heißen Punsch habe ich vor einigen Jahren mal auf einen Weihnachtsmarkt probiert. Natürlich war er mit Fertigkakao und Sprühsahne, aber er war total interessant. Bei meinem Rezept verwende ich richtige Schokolade und auch am liebsten frisch aufgeschlagene Sahne. Das Rezept ist aber so einfach, dass man hier, wenn es schnell gehen muss, auch mal auf Sprühsahne zurück greifen könnte. Wer Pfefferminz mag, der sollte dieses Getränkt wirklich mal ausprobieren. Ich finde, dass es echt lecker schmeckt.

Zubereitungszeit: 10 Minuten
( Zusatz – lange Vorbereitung: Nein | lange Gardauer: Nein
)
Portionen: 1 Glas
Besondere Geräte:

Video ganz unten oder hier
Auf YouTube gucken

Pascal meint:

Sehr schön schokoladig, mit einer schönen Note von Pfefferminze. Lecker. 😀


Zutaten

heiße Milch (150-200ml)
2 TL geraspelte gute Schokolade* (85% Kakao)
Sahne
2-4cl Pfefferminzlikör*
ggf. gefärbter Zucker

Weitere Bilder

Zubereitung


1 In einer Tasse gebt ihr geraspelte Schokolade, die Ihr dann mit ganz heißer Milch auffüllt und solange umrührt bis die Milch schokoladig geworden ist.
Die Milch solltet Ihr also am besten auf dem Herd einmal richtig aufgekocht haben.
Auf die Heiße Schokolade kommt nun Sahne, die Ihr entweder effektvoll im Spritzbeutel drüber geben könnt oder einfach einen Klecks Sahne mit einem Löffel.
Über die Sahne kommt dann nur noch der Pfefferminzlikör und dann könnt Ihr noch gefärbten Zucker oder auch geraspelte Schokolade drüber geben.
Fertig ist die heiße Schokolade „After Eight“

Wer Pfefferminze mag, der sollte dieses Getränk wirklich mal ausprobieren.
Es ist richtig lecker und total angenehm.

P.S.: Zucker färben ist total einfach. Ich habe eine Zahnstocher-Spitze mit grüner Lebensmittelfarbe (von Wilton)* in einen kleinen Topf mit Zucker gegeben und mit einem Löffel solange umgerührt, bis der Zucker weitestgehend grün war. Einige Stellen waren zwar schon arg grün, aber das hat mich nicht weiter gestört.

Guten Appetit 🙂


Probiert das Rezept doch mal aus und schreibt mir Eure Eindrücke in die Kommentare. Und auch sonst sind nette Kommentare immer Willkommen. 🙂
Ich würde mich freuen.

Video zum Artikel


Video auf YouTube schauen
Autor:Pascal Doden
Beitragsbild

Lizenzinformationen: siehe Impressum

Heiße Schokolade „After Eight“ Rezept – Hot Chocolate trifft Pfefferminz

Zuletzt geändert: 24. Dezember 2016 um 2:40 Uhr von Pascal
Autor: Pascal
Pascal
Update: 23. Dezember 20162:40
Artikel-Title: Heiße Schokolade „After Eight“ Rezept – Hot Chocolate trifft Pfefferminz

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern (schlecht)2 Sterne (geht so)3 Sterne (ok)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch keine Bewertung)
Loading...

Möchtest Du das Rezept ausdrucken?

Artikel drucken Artikel drucken

War der Artikel interessant?
Dann erzähle doch Anderen davon:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Pascal

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net.
Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr.
Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.

Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Vorheriger Beitrag

Ingwer Zitronen Tee Caipirinha Punsch - Rezept für kalte Tage

Nächster Beitrag

Bratapfel Punsch Rezept - schnell, einfach und verdammt lecker