dekorative Schale aus herbstlichen Blättern bzw. Herbstlaub

Video ganz unten oder hier
Video auf YouTube schauen


Diese Idee hatte ich schon etwas länger. Ich wollte schon immer mal aus Blättern eine Schale basteln. Als ich das vor einigen Jahren mal gesehen hatte, fand ich diese Möglichkeit richtig klasse. Ich weiß nicht mehr, wo ich das man gesehen hatte, aber ich glaube es war ein Foto und die Blätter waren echt und mit ganz tollen rötlichen Farben. Deswegen war ich auch ein bisschen enttäuscht, als ich beim spazieren gehen, nur grüne oder leicht gelb/braune Blätter gefunden hatte.

Wenn ich an Herbst denke, dann sehe ich eher rötliche Farben. Und diese Farben wollte ich auch unbedingt an der Schale sehen.
— Pascal
Es ist halt noch nicht die Zeit, für diese richtigen tollen Farben. Ich liebe es, wenn die Blätter einen Mix von gelb bis rot entwickeln. Aber naja. Irgendwie verschiebt sich das Wetter bzw. die Jahreszeiten immer mehr, so dass wir diese Farben wohl erst im Januar sehen werden. 😉 Solange wollte ich jedenfalls nicht warten, so dass ich mir kurzerhand attraktive Blätter bestellt habe. Die sind zwar aus Plastik und man muss sie unbedingt etwas ausdünsten (lüften) lassen, aber sie eignen sich auch gut. Zumindest ist es eine langfristigere Sache. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich könnte mir doch vorstellen, dass so eine Schale mit echten Blättern nicht so lange halten wird.

Dieser Artikel ist übrigens auch ein Bestandteil einer Kooperation, die von der lieben Jule vom Kanal „Frau Farbenfroh“ ins Leben gerufen wurde. Unter dem Motto „Herbstlich Farbenfroh“ präsentieren Euch 3 weitere YouTuber ein kleines und passendes Video. 🙂 Vielleicht habt Ihr ja Lust, mal bei den anderen 3 vorbei zu schauen.
1) Das Koop-Video von Jule vom Kanal Frau Farbenfroh findet Ihr hier.
2) Das Koop-Video von Anna vom Kanal Kugelbunt findet Ihr hier.
3) Das Koop-Video von Dani vom Kanal Typisch Dani findet Ihr hier.

Ihr braucht:

Blätter / Herbstlaub*
(Je dünner die Blätter sind, desto besser und man sollte in keinem Fall geschichtete Blätter nehmen. Echte Blätter geht natürlich auch)
Weißer Bastelkleber*
Ein Luftballon
(Ich habe einen dickeren genommen)
Ein Pinsel
(gerne auch etwas breiter als meiner)
Eine Schale z.B. eine Plastik-Suppen-Schale
Eine Schüssel
(Wobei Ihr eigentlich auch einfach eine weitere Suppenschüssel nehmen könntet. Ich dachte aber, dass man den Ballon mit einer stabileren Schüssel besser Händeln kann.
diy-deko-schale-herbstliche-blaetter-die-zutaten-senfdazu-net-senfdazu

DIY – Anleitung

1 Für die Schale pustet Ihr Euch den Ballon erst einmal auf und zwar so dick, wie Ihr die Schüssel gerne hättet. Ich wollte, dass meine Schüssel ähnlich groß wird, wie mein Sieb. Im Sieb befinden sich übrigens die Blätter. Den Luftballon verschließt Ihr und setzt ihn einfach auf die Schüssel.
Nun gebt Ihr einiges vom Bastelkleber in die Suppenschüssel und dann kann es auch schon losgehen.
Ihr bepinselt erst einmal eine kleine Fläche auf dem Ballon und anschließend nehmt Euch ein Blatt, legt es auf die bepinselte Fläche und pinselt über dem Blatt auch wieder Bastelkleber. Das nächste Blatt überlappt Ihr geht bepinselt es auch wieder so, dass beide Seiten beklebt sind. Lasst die Blätter ruhig ein gutes Stück überlappen, so dass sich die Blätter gut miteinander verbinden können.
diy-deko-schale-herbstliche-blaetter-ballon-kleben-senfdazu-net-senfdazu
Es kann passieren, dass die Blätter ab einer gewissen Menge verrutschen können. Wenn Ihr vorsichtig arbeitet und die Blätter immer mal wieder an die gewünschte Position zurück schiebt, sollte das aber einfach im Griff zu bekommen sein.
Um Euch vielleicht an dieser Stelle auch direkt die Angst zu nehmen. Es kann passieren, dass sich immer mal wieder einige Blätterspitzen lösen und ich hatte immer Angst, dass das dann nicht hält und ich habe dann versucht nochmal mit Kleber und Pinsel darüber zu gehen. Je nachdem wie Dick die Blätter sind, passiert das einfach und man kann auch nichts dagegen ändern. Das Ergebnis hat gezeigt, dass es dadurch keinen Nachteil gibt. Diese Stellen gestaltet die Schale sogar viel lockerer.
Wenn Ihr die gewünschte Form erreicht habt, stellt Ihr den Luftballon einfach hin und lasst ihn am besten für ein Tag trocknen.

Getrocknet sieht man der Schale nicht mehr an, dass Sie geklebt wurde.

diy-deko-schale-herbstliche-blaetter-getrockneter-luftballon-senfdazu-net-senfdazu
2 Am nächsten Tag sollte dann eigentlich alles getrocknet sein und die Blätter sind miteinander verbunden. Ich hatte den Luftballon zum trocken in den Keller gestellt und da ich ja krank wurde, habe ich ihn 3 Tage trocknen lassen.
diy-deko-schale-herbstliche-blaetter-getrockneter-luftballon-senfdazu-net-senfdazu
Jetzt braucht Ihr den Luftballon nur vorsichtig mit einer Schere an einer dickeren Stelle am Knocken anschneiden. Der Luftballon sollte vielleicht nicht direkt platzen, aber ihr könnt ihn mehrmals einschneiden, so dass die Luft zügig entweichen kann. Der Luftballon löst sich jetzt automatisch von der Schale, was richtig cool aussieht.


Anschließend müßt Ihr nur noch die Kleberreste entfernen. Ich habe anfangs eine große Schere genommen und das Grobe zu entfernen und dann eine kleine Schere, um die Klebe entlang der Blätter zu entfernen.
Wenn man minimale Stelle von erkennen kann, dann ist das nicht tragisch. Das Ergebnis kann sich, wie ich finde, in jedem Fall sehen lassen. Damit die Schüssel jetzt auch ständig steht, habe ich sie einfach unten drunter etwas eingedrückt und schon ist die Schale fertig.
diy-deko-schale-herbstliche-blaetter-kleber-weg-schneiden-senfdazu-net-senfdazu

Tipp!!!

In die Schale könnt Ihr einfach etwas Deko hinein geben. Man kann auch mit Lichterkette* oder anderen Materialien arbeiten. Zu Halloween könnte man darin auch die Süßigkeiten geben.
Dekoriert man einen Tisch (So wie ich im Video), passen natürlich auch weitere Dinge mit Blättern. Zum Beispiel eine Lichterkette oder auch noch 2 Gläser, die ebenfalls mit Kleber und Blätter versehen wurden. Ein paar gestreute Blätter hübschen das Gesamtbild noch auf und insgesamt ist es herbstlich farbenfrohes Ergebnis.


Video zum Artikel


Video auf YouTube schauen

Autor:Pascal Doden
Beitragsbild

Lizenzinformationen: siehe Impressum

DIY – dekorative Schale aus herbstlichen Blättern

Zuletzt geändert: 20. Oktober 2016 um 14:59 Uhr von Pascal
Autor: Pascal
Pascal
Update: 20. Oktober 201614:59
Artikel-Title: DIY – dekorative Schale aus herbstlichen Blättern

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern (schlecht)2 Sterne (geht so)3 Sterne (ok)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch keine Bewertung)
Loading...

Möchtest Du das Rezept ausdrucken?

Artikel drucken Artikel drucken

War der Artikel interessant?
Dann erzähle doch Anderen davon:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Pascal

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net.
Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr.
Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.

Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Vorheriger Beitrag

Chili con Carne Rezept - Super leckeres Chili

Nächster Beitrag

Birnen Walnuss Kuchen mit Zimt-Sirup - Rezept