Funktionen meiner Webseite – Was kann man auf senfdazu.net so alles machen?

Da ja noch Ferien sind und von daher auch sicher einige meiner Leser im Urlaub sein werden, habe ich mir gedacht: „Komm Pascal, setz Dich mal hin und zeigst mal ein bisschen Deine Internetseite“. Ich hatte schon die ganze Zeit überlegt, dass es doch vielleicht für meine Besucher ganz interessant ist, wenn sie mal lesen oder besser noch sehen, was man hier so machen kann. Und nicht jeder kennt sich ja gleich mit allen Funktionen auf einer Internetseite aus.

Und genau das war für mich ein Grund, weswegen ich direkt auch beides anbieten wollte. Natürlich empfehle ich Euch diesmal mein Video (siehe unten), da ich es viel detaillierter finde. Man sieht einfach wo ich gerade klicke und was dann passiert. In meinem Video habe ich einmal die Startseite, ganz, ganz kurz eine Kategorie und einmal die Artikelseite vorgestellt. Von oben nach unten, mit den Punkten die man so findet.

Aber keine Sorge, auch wenn Ihr Euch mein Video jetzt nicht ansehen wollt, finde ich meine Seite sehr einfach, übersichtlich und schön. Und normal solltet Ihr, auch mit dem kleinen Artikel hier, alle Funktionen wiederfinden können. Und wer noch mehr wissen möchte, darf mir gerne auch nochmal in den Kommentaren (unten) schreiben. 😉

Die Startseite

Auf meiner Startseite ist, außer meinem schicken Logo natürlich, das Menü die dominante und besondere Funktion auf meiner Seite.
Wenn man zum Beispiel nach unten scrollt, bleibt das Menü immer im sichtbaren Bereich. Sogar das Logo gesellt sich noch zum Menü. Das finde ich übrigens sehr attraktiv.
Wenn man runter scrollt, findet man auf der rechten Seite auch ein kleines Viereck, was einen kleinen Pfeil nach oben andeutet. Wenn man dort drauf klickt, kommt man sofort wieder zum Anfang der Seite, also nach ganz oben.
Das Menü selbst hat die Besonderheit, dass es noch weitere Felder bereithält. Und zwar wenn man mit der Maus auf einer der Kategorien fährt. Probiert es mal aus. Also, nicht klicken, sondern nur mit der Maus über einen Kategorienamen (z.B. Über Mich & mehr, Wissenswertes, etc.) fahren und kurz warten. Nach einigen Millisekunden fährt dann ein Feld runter mit weiteren Menüpunkten und in einigen Kategorien werden sogar, die darin enthaltenen Artikel angezeigt.
Also, insgesamt finde ich das Menü sehr gelungen. Wenn man senfdazu.net über ein Smartphone besucht, dann ist das Menü aber auch sehr nett. Zumindest habe ich bereits deutlich unattraktivere Menüs gesehen. 🙂

Kleine Animation meines Menüs

Kleine Animation meines Menüs

Sonst gibt es auf der Startseite eigentlich keine direkten Funktionen.
Oben Links findet Ihr ein Menü mit wichtigen bzw. internen Informationen rund um senfdazu.net
Oben rechts kommt Ihr zu meinen sozialen Netzwerken. Zusätzlich findet Ihr da auch den Link zum RSS Feed.
Darunter (hellgrauer Bereich) findet Ihr die Top News. Eine kleine Anzeige, die die neusten Artikel anzeigt.

Auf der Startseite befindet sich in der Sitebar z.B. ein kleines Begrüssungsvideo und eine informative Ansicht zu Sozial Media

Auf der Startseite befindet sich in der Sitebar z.B. ein kleines Begrüssungsvideo und eine informative Ansicht zu Sozial Media

Darunter ist dann das Logo, das Menü und dann kommt eine Übersicht über die Kategorien und den enthaltenen Artikeln. Wie Ihr sehen könnt, ist der Bereich „Weitere Artikel“ sogar noch komplett leer. Ich arbeite aber gerade daran, dass auch diese Lücke geschlossen wird.

Rechts davon befindet sich die Sitebar (Seitenleiste), mit einigen Widgets, Infos, Anzeigen und Links.

Ganz unten findet Ihr dann den sogenannten Footer (auf Deutsch: die Fußzeile oder Schluss der Seite).

Und ganz, ganz unten seht Ihr dann den schwarzen Balken, der nochmal einige wichtige Links rund um senfdazu.net beinhaltet.

Die Artikelseite

(also genau diese Seite, die Ihr jetzt hier seht)

Auf meiner Artikelseite sieht es dagegen schon etwas informativer aus. Alles über dem großen Menü kennt Ihr ja bereits und die rechte Sitebar muss ich sicher auch nicht mehr erklären, wobei sie ja etwas anders aussieht, als auf der Startseite. Habt ihr es bemerkt? Ihr findet dort nämlich einige Links mehr. Und ich kann auch jetzt schon sagen, dass sich in der Sitebar auch immer mal etwas ändern bzw. zukommen wird.

Direkt unter dem Menü, findet Ihr noch eine sogenannte Breadcrumb-Navigation. Also auf Deutsch, eine Anzeige, bei der man genau sehen kann, wo man sich auf senfdazu.net befindet.

Darunter kommt dann das große (auf Smartphones das kleine) Titelbild mit einigen Informationen. Ich persönlich finde, das Titelbild auf Desktop-PCs schon sehr dominant. Aber da die Seite ja auch barrierefrei für mobile Endgeräte bzw. für Smartphones optimiert ist, muss man eben Abstriche machen. Auf dem Smartphone finde ich die Anzeige des Titelbildes genau richtig. Aber naja. Dafür haben die PC-Nutzer eben ein geileres Menü. 😉

Links im Titelbild stehen dann Titel, Autor und Datum und Rechts findet Ihr dann noch einige Icons, die folgendes bedeuten:
Artikelseite Icons Erklärung
Auge – Wieviel Personen haben den Artikel (ca.) gelesen
Herz – Zwar nicht so wichtig. Aber mit dem Herz kann man meinen Artikeln ein Herzchen geben. (später kommt aber eine viel bessere Funktion, zum herzen) 😉
Sprechblasen – Wieviel Kommentare wurden zu diesem Artikel verfasst. Die Kommentare findet Ihr ganz unten.
Und mit den 4 letzten Icons, könnt Ihr den Artikel auf den angezeigten sozialen Netzwerken teilen. (facebook, Twitter, google+ und Pinterest)

Im Artikel findet Ihr eher selten spezielle interaktive Funktionen. Aber man soll ja nie  „Nie“ sagen. Es könnte mal sein, dass ich z.B. eine Umfrage oder ähnliches einbauen werde, aber da das bis jetzt nicht nach meinen Vorstellungen funktioniert, wird es wohl noch etwas dauern, bis so etwas kommen wird.

Am Schluss des Artikels findet Ihr dann noch die Tags (Schlagwörter) und darunter steht dann die große und wichtige Frage: „Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?“ Wenn Ihr mit der Maus über die einzelnen Sterne fahrt (noch nicht klickt, nur drüber fahren), dann bekommt Ihr angezeigt, was die einzelnen Sterne bedeuten. Wählt Ihr zum Beispiel den Stern ganz recht, so zeigt es an, dass Ihr den Artikel gut fandet. Wenn das stimmt, könnt Ihr direkt mit der Maus klicken und die Seite hat die Einstellung gespeichert. Ich mein sogar, dass man die Einstellung auch jederzeit nochmals verändern kann. Wenn Ihr das ausprobieren wollte, dann klickt erst 5 Sterne, dann wäre zumindest erst einmal eine attraktive Bewertung gespeichert. 🙂 Dieser kleine Klick würde mir bereits helfen, damit ich ein kleines Feedback bekomme und ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr diese Funktion nutzen würdet.
Auswahl, wie hat Dir der Artikel gefallen
Darunter habt Ihr dann auch nochmal die Möglichkeit den Artikel in sozialen Netzwerken, derzeit facebook, google+ und Twitter, zu teilen. Wenn Ihr Euch die Seite mit Eurem Smartphone anschaut, dann findet Ihr auch den Button „WhatsApp“. Damit könnt Ihr den Artikel dann sogar Euren Freunden und Bekannten über WhatsApp schicken.

Darunter könnt Ihr dann noch den letzten und nächsten Artikel sehen, was ich auch ganz praktisch finde, da man immer am rechten Link sehen kann, ob es noch neuere Artikel gibt.

Darunter findet Ihr dann noch ein paar Informationen zu dem Autor der Seite. Eigentlich bin ich das ja immer, aber auch hier: „Man weiß ja nie.“ 😀

mailzusatz

Mit einem Klick setzt man ein Häckchen in die linken Felder und sie zu aktivieren. Danach kann man das Formular dann absenden.

Ganz unten gibt es dann die Kommentare. Wenn Ihr mir also mal ein liebes Wort da lassen wollt, dann schreibt mir gerne. Ich freue mich immer sehr, wenn Leser ein paar nette Worte da lassen.
Wenn Ihr ein Kommentar verfasst, könnt ihr übrigens ganz unten 2 Felder auswählen. Einmal könnt Ihr Euch direkt in den Newsletter eintragen und zum anderen könnt Ihr Euch benachrichtigen lassen, wenn es neue Kommentare gibt. Das finde ich sehr hilfreich. Wenn Ihr mal eine etwas schreibt oder auch mal eine Frage stellt und ein anderer Leser antwortet darauf, dann würdet Ihr eine kurze Info-Mail bekommen.

Und das war es eigentlich auch schon mit meinen Funktionen.

An dieser Stelle verweise ich natürlich, genau wie in meinem Video auch, auf den Bereich „Dein Senf“, den Ihr im Hauptmenü findet. Hier könnt Ihr mir Anregungen, Feedback, Wünsche oder Kritik zukommen lassen. Auch wenn mal etwas nicht funktioniert, wäre ich Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir diese Kritik zukommen lasst. Ich bin immer sehr daran interessiert, von meinen Lesern ein paar Infos zu hören, da ich so die Möglichkeit bekomme, vielleicht auch mal ein Thema zu veröffentlichen, bei dem ich genau weiß, damit kann ich helfen.

Also. In diesem Sinne,
wir hören uns. 🙂

Video zum Artikel


Probleme mit dem Video oder keine Lust auf senfdazu.net zu schauen?
Video auf YouTube schauen

Funktionen meiner Webseite – Was kann man hier machen?

Zuletzt geändert: 18. September 2015 um 13:17 Uhr von Pascal
Autor: Pascal
Pascal
Update: 30. Juli 201513:17
Artikel-Title: Funktionen meiner Webseite – Was kann man hier machen?

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern (schlecht)2 Sterne (geht so)3 Sterne (ok)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch keine Bewertung)
Loading...

Möchtest Du das Rezept ausdrucken?

Artikel drucken Artikel drucken

War der Artikel interessant?
Dann erzähle doch Anderen davon:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Pascal

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net.
Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr.
Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.

Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Vorheriger Beitrag

Mein YouTube-Kanal-Intro zur Erinnerung

Nächster Beitrag

Senf-Report – Mein erster Vlog – Monatsüberblick August #1