Schmelzkäse selber machen – Rezept – Alternative zur Schmelzkäsezubereitung


Für mein nächstes Rezept brauch ich Schmelzkäse. Und ich will noch gar nicht so viel verraten, aber ich habe einen tollen Artikel in einem Blog gelesen, wo eine Bloggerin ein altes Rezept von Ihrer Seite genommen hat und es nochmal neu interpretiert hat. Und das hat mir so gut gefallen, dass mich das direkt inspiriert hat. Aber mehr sag ich nicht. 🙂

Ein weiterer Grund Schmelzkäse mal selbst herzustellen war für mich, weil käufliche Schmelzkäse unter anderem Zusätze und phosphatreiche Salze enthalten und diese bei übermäßigen Verzehr gar nicht gut für unseren Körper sind. Auch wenn man dazu schon regelmäßig Schmelzkäse verzerren muss, bis es wahrscheinlich wirklich schädlich ist, wollte ich es trotzdem mal machen. Einfach um mal zu sehen, wie kompliziert das ist. Ich mein, gerade bei Schmelzkäse habe ich immer gedacht, dass das wohl ein großer maschineller Aufwand wäre. Und glaubt mir, so schwer ist das gar nicht, aber dafür echt gut.


Zubereitungszeit: 30 Minuten
( Zusatz – lange Vorbereitung: Nein | lange Gardauer: Nein )
Portionen: ca. 200-250ml

Besondere Geräte:

Video ganz unten oder hier
Auf YouTube gucken


Pascal meint:
Ich war erst skeptisch, ob mein Schmelzkäse überhaupt in die Richtung geht. Aber sie ist lecker und in dem Gericht nächste Woche echt genial. 😀

Zutaten

60g Gouda
20g frischer Parmesan
30-40g Cheddar
50g Sahne
50g Butter
100g Creme Fraiche
ggf. Chiliflocken oder andere Gewürze.

Weitere Bilder


Zubereitung

1 Wie Ihr sehen könnt habe ich die Käsesorten alle bereits geraspelt. Wichtig ist übrigens, dass es so 110-120g Käse ist, damit Ihr eine möglichst streichfähige Masse erhaltet. Aber das müßt Ihr im Einzelfall vielleicht nochmal selbst testen. Käse ist ja auch nicht Käse und insgesamt können sich die Zutaten ja durchaus auch mal anders verhalten. Unter „Tipp“ steht aber auch, was man machen kann, wenn der Schmelzkäse zu fest geworden ist.


2 Wenn Ihr den Käse geraspelt habt, nehmt Ihr Euch einen Topf, erhitzt ihn und gebt erst einmal die Butter und die Sahne hinein. Sobald es anfängt zu kochen, gebt Ihr alle Käsesorten hinzu und rührt solange, bis der Käse flüssig geworden ist. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr den Käse auch mit Chili oder anderen Gewürzen würzen.
Denn Käse lasst Ihr dann einmal aufkochen und schaltet dann den Herd aus.
Dann kommt noch das Creme Fraice hinzu, alles wird nochmal kräftig umgerührt und dann ist der Schmelzkäse auch schon fertig. Schmeckt einfach mal ab, aber normal sollte der Schmelzkäse durch den Parmesan salzig genug sein.

Guten Appetit 🙂

Probiert das Rezept doch mal aus und schreibt mir Eure Eindrücke in die Kommentare. Und auch sonst sind nette Kommentare immer Willkommen. 🙂
Ich würde mich freuen.


Tipp!!!

Wer den Schmelzkäse gerne milder haben möchte, spielt einfach mit den Käsemengen. Denn Goauda macht es milder, und Cheddar und Parmesan geben die würze rein. Sollte Euch der Schmelzkäse im Kühlschrank zu fest werden, könnt Ihr ihn noch cremiger bekommen, indem Ihr unter dem Schmelzkäse noch etwas Rapsöl unterrührt. Das der Schmelzkäse zu flüssig wird, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da die meisten Zutaten in der Konsistenz ja auch eher fest sind und nach dem erwärmen in der Regel wieder in Ihre alte Konsistenz zurück gehen. Sollte es aber doch sein, müßte man sich das einfach mal im Einzelfall anschauen.


Video zum Artikel


Video auf YouTube schauen

Autor:Pascal Doden
Beitragsbild

Lizenzinformationen: siehe Impressum

Schmelzkäse selber machen – Rezept – Alternative zur Schmelzkäsezubereitung

Zuletzt geändert: 9. Februar 2017 um 15:30 Uhr von Pascal
Autor: Pascal
Pascal
Update: 9. Februar 201715:30
Artikel-Title: Schmelzkäse selber machen – Rezept – Alternative zur Schmelzkäsezubereitung

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern (schlecht)2 Sterne (geht so)3 Sterne (ok)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) ( Stimmen: 1 | Durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Möchtest Du das Rezept ausdrucken?

Artikel drucken Artikel drucken

War der Artikel interessant?
Dann erzähle doch Anderen davon:

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Schmelzkäse selber machen – Rezept – Alternative zur Schmelzkäsezubereitung"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Caren
Gast

Danke für das tolle Rezept!

wpDiscuz
Pascal

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net.
Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr.
Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.

Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Vorheriger Beitrag

Meine eigenes nutella-Schokocreme Rezept - Brotaufstrich selber machen

Nächster Beitrag

#blogwert - Eine neue, privatere Kategorie auf senfdazu.net