• Home
  • Salate
  • Curry – Nudelsalat „Hawaii“ – Schnelles und harmonisches Rezept
0 0

Teile diese Seite mit Deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere einfach diese Adresse und teile sie selbst, indem Du die Adresse in Text-, Chat- oder Nachrichtenfeldern einfügst. (kopieren = (Rechts-)Klick und kopieren oder STRG + C / einfügen = (Rechts-)Klick und einfügen oder STRG + V)

Zutaten

Einstellen der Portionen:
300g Nudeln / Pasta Zum Beispiel Bandnundeln
beliebig gekochten Schinken (Wurst)
1 Ananas (Dose)
1-2 TL gutes Curry (Pulver) Amazon Werbeproduktlink (Affiliate Link)* Klicke auf dieses Amazon-Icon, wenn Du Wissen möchtest, welches Produkt ich verwendet habe oder welche(s) Produkt(e) ich mir für dieses Rezept vorstellen kann. (Affiliate Link)
5 EL Remoulade Oder Beliebig
Salz & Pfeffer
Evtl. für Remoulade
1 kl. rote Zwiebel(n)
1-2 TL TK beliebige Kräuter (frisch) Tiefgekühlte Kräuter eignen sich bei der Menge bestimmt eher, als alles frisch zu kaufen.

Lesezeichen

Sie müssen sich anmelden oder registrieren , um diesen Inhalt als Lesezeichen / Favoriten zu verwenden.


Video ganz unten oder hier
▶ Auf YouTube gucken

Curry – Nudelsalat „Hawaii“ – Schnelles und harmonisches Rezept

Food-Merkmale
  • Clean
  • Obst/Früchte

Dieser Salat ist mal etwas anderes. Curry, Ananas, Schinken und Nudeln passen wirklich gut.

  • 25 Min.
  • Portionen 3
  • Mittel

Zutaten

  • Evtl. für Remoulade

Vorwort

Teilen

Ach ja. 😀 Dieses Rezept durfte ich in kürzester Zeit schon 2-mal essen. Denn ich habe das Rezept direkt 2 mal gemacht. Denn ich war beim ersten Dreh tatsächlich etwas unzufrieden. Ich wollte den Curry – Nudelsalat nämlich mal besonders frisch machen und habe dafür eine frische Ananas genommen und eine Blitz-Remoulade zubereitet. Mit frischer Ananas schmeckt es in jedem Fall, aber die Blitz-Remoulade hat dafür gesorgt, dass der Salat richtig schwer und mächtig wurde. Der Salat war durchaus lecker, aber dieses mächtige hat mir absolut nicht gefallen. Deswegen habe ich mich auch entschieden, den Curry – Nudelsalat einfach nochmal so zu machen, wie ich ihn selbst kennengelernt habe. Als schneller Salat auf einer schönen Gartenparty. Denn mit gekaufter Remoulade und Ananas aus der Dose hat man direkt ein paar Vorteile. Die Remoulade ist nicht schwer und schmeckt ja immer irgendwie und mit der Ananas aus der Dose hat man auch direkt etwas Ananasaft, was man bei diesem Salat super gebrauchen kann, da der Saft nochmal richtig frische rein bringt. Wenn Ihr aber ein Rezept für eine leichte Remoulade habt, dann könnt Ihr den Salat sicher auch damit machen. Und wenn nicht, dann könnte Ihr die Remoulade aber trotzdem noch etwas aufpimpen, z.B. mit ein paar Kräutern aus der Tiefkühlung (Es gibt ja diese 6-9 Kräutermischungen) und einer fein gewürfelten, roten Zwiebel. So habe ich das zumindest noch gemacht und es hat sich echt gelohnt. 🙂
Viel Spass mit dem Rezept. 😉

(Besucher: Gesamt: 116, Heute: 1 )

Schritte

1
Ok

Die Nudeln werden ganz einfach in reichlich Salzwasser bissfest gekocht.
In der Zwischenzeit könnt Ihr dann schon den Schicken in beliebige Stücke oder Streifen schneiden.
Wenn die Nudeln dann fertig sind, kühlt sie mit kaltem Wasser ab, denn dann garen sie nämlich auch gar nicht erst weiter und Ihr könnt die Nudeln auch direkt weiter verwenden.
Übrigens. Wenn Ihr möchtet, dass die Nudeln auch eine intensivere Farbe bekommen, könnt Ihr etwas Currypulver oder auch Kurkuma mit ins Nudelwasser geben. Das habe ich beim zweiten Mal auch gemacht und ich finde, dass die Nudeln so viel mehr nach Curry-Nudelsalat aussehen.

2
Ok

Dann schnappt Ihr Euch eine Schüssel, gebt dort die Nudeln hinein und vermischt sie schon mal mit etwas Currypulver. Das Currypulver bleibt so nämlich an den Nudeln hängen und das passt ganz gut.
Außerdem könnt Ihr die Nudeln auch schon mal mit etwas Pfeffer und Salz würzen.
Anschließend gebt Ihr dann die restlichen Zutaten, also den Schinken, die Ananas und die Remoulade hinzu und verrührt alles gut miteinander.
Wer es etwas leichter mag, der gibt einfach noch einen guten Schlug Ananassaft zu dem Salat. Der Saft sorgt nämlich dafür, dass die Remoulade etwas flüssiger wird. Dadurch wird der Salat durchaus frischer bzw. saftiger und das ist in jedem Fall ein angenehmer Unterschied.
Wer übrigens keinen Ananassaft hat, weil er z.B. eine frische Ananas genommen hat, der kann auch sehr gut Orangensaft nehmen. Das passt auch wohl.


Guten Appetit 💛
wünscht Euch Pascal

P.S.: Das Rezept ist so für 2-4 Portionen, je nachdem wie viel Hunger Ihr habt. Deswegen hab ich im Rezept 3 genommen. 🙂

Praktische/Benötigte Tools

In einer schönen Glasschlüssel* angerichtet, macht der Salat besonders Spass.

Tipps

Tipps hab ich in diesem Beitrag keine. 🙂

©️Lizenzinformationen: siehe Impressum

Video zum Artikel

▶ Video auf YouTube schauen

Sei der Erste!!! Unterstütze diesen Beitrag und zeige ihn anderen tollen Menschen.

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr. Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Rezept-Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen für dieses Rezept. Sei der oder die Erste und gebe Deine Feedback zu diesem Rezept ab, nachdem Du es nachgemacht hast. Auch Bilder kannst Du hier hochladen. Deine Meinung hilft allen neuen Besuchern auf dieser Seite.
Vorherige
Thunfischsalat ala Christa – Reissalat Rezept mit Thunfisch
Nächste
Limetten Schnitten Rezept
Vorherige
Thunfischsalat ala Christa – Reissalat Rezept mit Thunfisch
Nächste
Limetten Schnitten Rezept

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen abonnieren  
Benachrichtige mich zu: