Kartoffel – Eierkuchen Rezept – einfaches, schnelles und leckeres Basic-Rezept


Dieses Rezept ist für mich sowohl ein Klassiker, denn ich noch auch Kindheitszeiten kenne, als auch ein Grundlagen-BASIC-Rezept und Video, weil es a) total einfach ist und b) auch ganz viel Spiel nach oben hat. Man kann dieses Rezept also auch super erweitern. Für mich ist dieser Kartoffel-Eierkuchen aber auch eine Alternative zu Bratkartoffeln, zumindest immer dann, wenn ich nicht die Zeit oder die Lust habe, richtige Bratkartoffeln zu machen. Da ich meine Bratkartoffeln am liebsten mit Spiegelei esse, habe ich auch mit dieser Variante absolut kein Problem.
Normalerweise werden die Kartoffeln beim Kartoffel-Eierkuchens oder auch bei Bratkartoffeln gehobelt und dann angebraten bzw. vorher teilweise ja auch noch vorgekocht. Das ist nicht nur mehr Aufwand, es verlängert auch insgesamt auch die Garzeit. Für diese schnelle Variante schneiden wir die Kartoffeln einfach in kleine 0,5cm dicke Würfel. So werden sie schneller Gar und bekommen auch noch ein schönes bratkartoffelartiges Aroma.

Zubereitungszeit: 20 Minuten
( Zusatz – lange Vorbereitung: Nein | lange Gardauer: Nein )
Portionen: 2-4

Besondere Geräte:

Video ganz unten oder hier
Auf YouTube gucken


Pascal meint:
Diesen Kartoffel – Eierkuchen mache ich immer wieder gerne. Schon gar wenn es mal schnell gehen muss. 🙂

Zutaten

3-4 Kartoffeln
1-2 Zwiebeln
6 Eier

Salz, Pfeffer
Paprikapulver*
50-100ml Milch

Weitere Bilder

Die Zutaten - Kartoffel - Eierkuchen Rezept

Die Gewürzen - Kartoffel - Eierkuchen Rezept

Zubereitung

1
Die Kartoffeln schneidet Ihr in 0,5cm dicke Würfel. Die Zwiebeln hackt ihr auch in kleine Würfel und die Eier gebt ihr zusammen mit der Milch in einen Behälter und vermischt alles miteinander. Wer möchte, könnte das Ei auch noch etwas mit den Gewürzen würden.
In einer heißen Pfanne geben Ihr dann etwas Öl und anschließend die Kartoffeln, die Ihr so 5 Minuten anbratet und dabei hin und wieder auch mal umrührt. Hört ab und zu ob alles brät, sonst gebt nochmal etwas Öl hinzu.


2 Nach ca. 5 Minuten sollten die Kartoffeln schon gut Farbe bekommen haben, so dass Ihr jetzt auch die Zwiebel hinzufügen und 5 weitere Minuten mit braten könnt. Auch hier, hört immer mal ob es noch brät, sonst einfach ein bisschen Öl hinzugeben.


3 Nach weiteren 5 Minuten könnt Ihr dann die Kartoffeln und Zwiebeln mit Pfeffer, beliebig Paprika und einer guten Portion Salz würden. Anschließend gibt Ihr dann die Eismasse hinzu, schüttelt die Pfanne etwas, damit sich alles etwas setzt, schaltet den Herd aus oder auf ganz niedriger Stufe, damit der Boden nicht anbrennen kann und dann lasst Ihr alles stehen, so dass die Eimasse stocken kann. Das geht am besten mit geschlossenen Deckel. Ich hatte keinen für meine kleine Pfanne, deswegen habe ich meine große Pfanne als Deckel genommen. Geht auch.

Besonders schnell wird die Eimasse aber im Backofen mit Oberflächen-Grill fest. Das dauert nur ein paar Minuten. Wer also einen Backofen mit Grillfunktion hat, gibt die Pfanne einfach in den Backofen. Je nach Pfanne solltet Ihr den Griff mit Alu schützen, meistens halten die Hitze nicht so gut aus.
Ist die Eimasse fest, ist auch der Kartoffel-Eierkuchen fertig, könnt Ihr den Kuchen einfach aus der Pfanne löschen und auf einen Teller geben.
Dann könnt Ihr ihn einfach wie einen Kuchen schneiden und servieren.
Das wars.

Kartoffel - Eierkuchen Rezept - einfaches, schnelles und leckeres Basic - Fertiges Ergebnis

Guten Appetit 🙂

Probiert das Rezept doch mal aus und schreibt mir Eure Eindrücke in die Kommentare. Und auch sonst sind nette Kommentare immer Willkommen. 🙂
Ich würde mich freuen.


Tipp!!!

Zu dem Kartoffel – Eierkuchen passen eine Vielzahl an Beilagen. Man kann Fleisch dazu machen, Kotelett, Frikadelle oder auch Würstchen. Man kann auch Gemüse zb.B. einfaches Ofengemüse dazu reichen. Auch in den Kartoffel – Eierkuchen selbst könnte man noch mit Zutaten arbeiten. Frühlingszwiebeln, Porree/Lauch oder auch z.B. Blumenkohl oder Brokkoli können hier wunderbar mitverarbeitet und mit angebraten werden. Aber, auch Pur schmeckt dieses einfache und schnelle Gericht in jedem Fall. Ich esse es zum Beispiel (ganz ungesund) immer wieder gerne mit Hela Gewürzketchup*. 🙂


Video zum Artikel


Video auf YouTube schauen

Autor:Pascal Doden
Beitragsbild

Lizenzinformationen: siehe Impressum

Kartoffel – Eierkuchen Rezept – einfaches, schnelles und leckeres Basic-Rezept

Zuletzt geändert: 9. März 2017 um 16:05 Uhr von Pascal
Autor: Pascal
Pascal
Update: 9. März 201716:05
Artikel-Title: Kartoffel – Eierkuchen Rezept – einfaches, schnelles und leckeres Basic-Rezept

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern (schlecht)2 Sterne (geht so)3 Sterne (ok)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch keine Bewertung)
Loading...

Möchtest Du das Rezept ausdrucken?

Artikel drucken Artikel drucken

War der Artikel interessant?
Dann erzähle doch Anderen davon:

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Pascal

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net.
Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr.
Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.

Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Vorheriger Beitrag

Nudeln mit Paprika Sauce Rezept Reloaded

Nächster Beitrag

Beeren Pizza oder Beeren Schnitten Rezept - Platter Kuchen mit Obst und Streusel