0 0

Teile diese Seite mit Deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere einfach diese Adresse und teile sie selbst, indem Du die Adresse in Text-, Chat- oder Nachrichtenfeldern einfügst. (kopieren = (Rechts-)Klick und kopieren oder STRG + C / einfügen = (Rechts-)Klick und einfügen oder STRG + V)

Zutaten

Einstellen der Portionen:
Hähnchen Apfel Spieße
2-3 Apfel/ÄpfelIch habe welche von Pink Lady genommen
800g Geflügelbrust
2 rote Zwiebel(n)
250ml Orangensaft
beliebig Sojasauce (Produktempfehlung)*
beliebig Salz & Pfeffer
Teriyaki Sauce
1 Pfefferschote
2-3 Knoblauch (Zehe)
beliebig Sojasauce (Produktempfehlung)*
3-4 EL Sesamöl (Produktempfehlung)*
2-3 EL Essig (Balsamico) (Produktempfehlung)*
2-3 EL HonigOder eine andere Süße...
beliebig Salz & Pfeffer
Sonstiges
beliebig Sesam (geschält)

Lesezeichen

Sie müssen sich anmelden oder registrieren , um diesen Inhalt als Lesezeichen / Favoriten zu verwenden.


Video ganz unten oder hier
▶ Auf YouTube gucken

Hähnchen Apfel Spieße mit Teriyaki Sauce

Food-Merkmale
  • Clean
  • Grill
  • Obst/Früchte
  • Würzig

Saftige Spieße und eine kräftige Sauce. Eine tolle Kombination und durchaus mal etwas anderes auf dem Grill. 😃 Klasse.

  • 25 Min.
  • Portionen 1
  • Einfach

Zutaten

  • Hähnchen Apfel Spieße

  • Teriyaki Sauce

  • Sonstiges

Vorwort

Teilen

Wie Ihr ja bereits von diesem Beitrag wisst, ist ja die liebe Yvonne vom Kanal PurzelCake bei mir und wir haben zusätzlich zu unserem eigentlichen Projekt so viel Spass gehabt, dass wir uns noch überlegt hatten, ein paar weitere Videos zu drehen.
Hier gibt es also nun den ersten kleinen Beitrag. Und zwar Hähnchen Apfel Spieße mit Teriyaki Sauce.
Die Kombination Hähnchen, Apfel und Zwiebel und die kräftige Sauce war wirklich super und vor allem gehen die Spieße auch total schnell. Und! Das Rezept ist wieder mal super schnell und einfach zubereitet.
Also, macht die Hähnchen Apfel Spieße einfach mal nach. Yvonne und mir haben die Spieße echt gut geschmeckt.

Yvonne und ich haben das Rezept übrigens in 2 Videos aufgeteilt. Schließlich haben wir das Rezept auch zusammen gemacht. 😀
Auf Yvonne’s Kanal PurzelCake gibt es also den ersten Teil, die Hähnchen Apfel Spieße.
Und auf meinem Kanal senfdazu.net, gibt es die schnelle, selbst gemachte Teriyaki Sauce.

(Besucher: Gesamt: 92, Heute: 1 )

Schritte

1
Ok

Das Geflügel schneidet Ihr in kleine Stücke, die Äpfel Achtelt Ihr und die Zwiebeln vierteilt Ihr und teilt die Stücke in Schichten auf. Dann nehmt Ihr Euch Spieße und spießt die Zutaten abwechselt übereinander. In einem Gefäß oder in einer Tüte gebt Ihr dann Orangensaft, Sojasauce, Pfeffer und ggf. noch etwas Salz und dann gebt Ihr die Spieße in den Sud. Sie müssen jetzt min. 1-3 Stunden (oder über Nacht) ziehen lassen.
Anschließend müssen die Spieße nur noch auf dem Grill geröstet werden. Am besten einmal direkt und den Rest der Garzeit indirekt.

2
Ok

Der Knoblauch wird am besten in einer kleinen Schüssel gerieben und die Pfefferschote gehackt und ebenfalls in die Schüssel gegeben. Hinein kommen noch die anderen Zutaten und diese braucht Ihr dann noch nur anständig miteinander verrühren. Danach noch kurz abgeschmackt ist die Teriyaki Sauce auch schon fertig.
Diese kommt dann hinterher über die Spieße.
Abschließend könnt Ihr die Spieße dann noch mit Sesam bestreuen.


Guten Appetit 💛
wünscht Euch Pascal

P.S.: Die Rezept sollte so für 6-8 Spieße reichen.

Praktische/Benötigte Tools

Ich persönlich finde, dass Spieße ganz besonders gut werden, wenn der Grill ein Deckel hat. Zum Beispiel die Weber Kugelgrills*. Ich kann ja nur von mir sprechen, aber ich aber es echt nicht bereut, als ich mir einen Kugelgrill zugelegt hatte. Erst war ich skeptisch, aber der Grill hält einfach übermäßig länger und es macht auch einfach Spass damit zu grillen. Denn man kann so viel mehr damit machen, also mit einem normalen Grill.

Werbung* - Letzte Aktualisierung am 15.12.2018 / Bilder von Amazon Product Advertising API

Tipps

Tipps hab ich in diesem Beitrag keine. 🙂

©️Lizenzinformationen: siehe Impressum

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr. Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Rezept-Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen für dieses Rezept. Sei der oder die Erste und gebe Deine Feedback zu diesem Rezept ab, nachdem Du es nachgemacht hast. Auch Bilder kannst Du hier hochladen. Deine Meinung hilft allen neuen Besuchern auf dieser Seite.
Vorherige
Zitronenkuchen Rezept – einfach, saftig und lecker
Nächste
Hähnchen Spieße „Griechische Art“ mit Tsatsiki
Vorherige
Zitronenkuchen Rezept – einfach, saftig und lecker
Nächste
Hähnchen Spieße „Griechische Art“ mit Tsatsiki

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen abonnieren  
Benachrichtige mich zu: