Video ganz unten oder hier
Video auf YouTube schauen

5 Pfannkuchen – Varianten – Leichte Rezepte und mit Geschmackstest

Also, ich muss sagen, dass mir diese Test echt Spass gemacht hat. Es war zwar etwas Arbeit und recht warm, aber auch spannend, mal einige Varianten gleichzeitig zu probieren.
— Pascal

Ich hatte echt mal wieder Hunger auf Pfannkuchen. Und als ich gesehen hatte, dass das Thema auch gerade gefragt war, wollte ich die Gelegenheit einfach nutzen. Deswegen haben ich einfach mal ein klassischen Pfannkuchen, einen Low Carb Pfannkuchen, einen amerikanischen Pancake, einen französischen Crepe und ein finnischen Ofenpfannkuchen gemacht. 5 spannende Varianten, bei denen die Rezepte schon die gleichen Grundzutaten haben.

Zubereitungszeit: je 10 Minuten
( Zusatz – lange Vorbereitung: Nein | lange Gardauer: Nein)

Portionen: 2-3 Portionen
Besondere Geräte:


Zutaten

klassischer Pfannkuchen

125g Mehl
2 Eier
250ml Milch
1 EL Vollrohrzucker
nach Belieben Vanille
1 Pr. Salz

Crepe

100g Mehl
1 Eier
100ml Milch
1 EL Honig
50ml köhlensäurehaltiges Wasser
1 Pr. Salz

Pancake

150g Mehl (oder 100g Mehl + 50g gem. Mandeln)
2 Eier
1TL Backpulver
1/2 TL Natron
50ml Milch
150g Naturjoghurt
2 EL Ahornsirup
1 Pr. Salz

Ofen-Pfannkuchen

250g Mehl
2 Eier
600 Milch
1 EL Vollrohrzucker
nach Belieben Vanille
1 Pr. Salz

Low Carb Pfannkuchen

1 reife Banane
2 Eier


Zubereitung


1 Der Low-Carb-Pfannkuchen
Die Banane wird mit einer Gabel zerdrückt und mit dem Eiern verrührt.
Übrigens wollte ich auch erwähnen, dass man die Teige auch super mit einem Stabmixer verrühren kann.
Anschließend gibt man Beliebig viel Teig in der Pfanne und brät sie bei mittlerer Hitze, von Beiden Seiten mit ganz wenig Öl an.

2 Der klassische (deutsche) Pfannkuchen
Mehl, Eier, Zucker, Vanille, Milch und Salz werden miteinander verrührt. Danach muss der Teig 20-30 Minuten ziehen und anschließend nochmal verrührt werden. Aus diesem Teig erstellt man dann große und dickere Pfannkuchen. Also sollte man schon einige Löffel verwenden. Bei Pfannkuchen nimmt man gerne Butter oder Butterschmalz und die Pfanne darf ruhig etwas heißer sein.

3 Die französische Crêpe
Mehl, Eier, Milch, Honig und Salz, also alles außer das Mineralwasser, werden miteinander verrührt und erst dann gibt man das Mineralwasser hinzu und rührt nochmal um. Auch dieser Teig muss 20-30 Minuten ziehen. Anschließend verwendet man nur wenig Teig. Bei mir haben 2 Löffel gereicht und es musste schnell gehen. Sobald der Teig in der Pfanne ist, bewegt man die Pfanne so, dass sich der Teig komplett dünn ausbreiten kann. Die Pfanne sollte hier nicht all zu heiß sein und hier verwenden man nur ganz wenig Öl.

4 Der amerikanische Pancake
Mehl, Eier, Joghurt, Milch, Ahorn-Sirup, Salz, Backpulver und Natron werden miteinander verrührt und anschließend lässt man auch diesen Teig für 20-30 Minuten ziehen. Der Teig kommt dann in kleinen Portionen, bei mittlerer Hitze, in die Pfanne. Öl verwendet man auch hier nur sehr wenig. Die Pancakes werden gewendet, wenn sich Blassen gebildet haben.

5 Der finnische Ofen-Pfannkuchen
Mehl, Eier, Zucker, Salz, Vanille und Milch werden miteinander verrührt, anschließend schnappt man sich ein tiefes Backblech, streicht dieses mit Butter aus und gießt dann den flüssigen Teig darauf. Der Teig kommt dann bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen.

Guten Appetit 🙂

Probiert das Rezept doch mal aus und schreibt mir Eure Eindrücke in die Kommentare. Und auch sonst sind nette Kommentare immer willkommen. 🙂 Ich würde mich freuen.

Tipp!!!

Diese Rezepte sind allesamt natürlich Recht einfach gehalten. Ich denke, dass man an den Zutaten auch sicher noch etwas anders machen kann. Z.B. könnte man Haverflocken beimischen oder mit anderen Zuckersorten arbeiten. Als Mehlt habe ich übrigens Dinkel-Mehl genommen. Und da ja Pancake mein Favorit wurde, passt es auch ganz gut, das die liebe Äna vom Kanal Absolute Lebenslust auf Ihren Kanal 5 Pancake Varianten vorgestellt hat. 🙂


Video zum Artikel


Video auf YouTube schauen

Autor:Pascal Doden
Beitragsbild

Lizenzinformationen: siehe Impressum

5 Pfannkuchen – Varianten – Leichte Rezepte und mit Geschmackstest

Zuletzt geändert: 16. Juni 2016 um 19:48 Uhr von Pascal
Autor: Pascal
Pascal
Update: 16. Juni 201619:48
Artikel-Title: 5 Pfannkuchen – Varianten – Leichte Rezepte und mit Geschmackstest

Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern (schlecht)2 Sterne (geht so)3 Sterne (ok)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch keine Bewertung)
Loading...

Möchtest Du das Rezept ausdrucken?

Artikel drucken Artikel drucken

War der Artikel interessant?
Dann erzähle doch Anderen davon:

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "5 Pfannkuchen – Varianten – Leichte Rezepte und mit Geschmackstest"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
alex
Gast

Ofen-Pfannkuchen mache ich am liebsten in einer defitgen variante mit Feta, Tomaten und frischen Kräutern 🙂

wpDiscuz
Pascal

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net.
Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr.
Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.

Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Vorheriger Beitrag

Beeren Mix Eistee Rezept - Kooperation zum Eisteetag

Nächster Beitrag

Eis am Stiel Erdbeer + Ananas - Kooperation zum Tag der kreativen Eissorten