• Home
  • Trinken
  • Trauben Bowle oder auch weiße Sangria mit Weintrauben, Orangen und Erdbeeren
0 0

Teile diese Seite mit Deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere einfach diese Adresse und teile sie selbst, indem Du die Adresse in Text-, Chat- oder Nachrichtenfeldern einfügst. (kopieren = (Rechts-)Klick und kopieren oder STRG + C / einfügen = (Rechts-)Klick und einfügen oder STRG + V)

Zutaten

Einstellen der Portionen:
300-400g Weintrauben
2 Orange(n) / Apfelsine(n)
1 Zitrone(n)
1 Liter Traubensaft
1-2 Liter kohlensäurehaltiges WasserAlso, Mineralwasser aus der Flasche
2-3 EL Zucker (Süßungsmittel)
1/2 TL Vanillepulver (Produktempfehlung)*
1 Zimt (Stange)
250-300g Erdbeeren (frisch)

Lesezeichen

Sie müssen sich anmelden oder registrieren , um diesen Inhalt als Lesezeichen / Favoriten zu verwenden.


Video ganz unten oder hier
▶ Auf YouTube gucken

Trauben Bowle oder auch weiße Sangria mit Weintrauben, Orangen und Erdbeeren

Food-Merkmale
  • Obst/Früchte

Sehr erfrischend und super schnell zubereitet.

  • 15 Min.
  • Portionen 1
  • Einfach

Zutaten

Vorwort

Teilen

Heute gibt es eine Trauben Bowle bzw. man kann sie auch weiße, alkoholfreie Sangria nennen. Denn auf dieser Grundlage ist diese Bowle entstanden.
Bei dem schönem Wetter gibt es bei uns tagsüber nämlich eher immer etwas Leichteres zu Essen. Und damit man auch ein paar Vitamine bekommt, kommt so ein erfrischender Drink genau richtig.
Uns hat die Bowle super geschmeckt. Sie war sehr erfrischend und war auch total harmonisch.

Vielleicht nochmal kurz etwas zum Vanillepulver.
Eventuell mag nicht jeder diese Stippen der Vanille sehen. Aber die Vanille gibt schon einen richtig tollen Tatsch in die Bowle, Sie ist also durchaus wichtig und da muss man abwägen, ob man natürliche Vanille nehmen möchte und das eben dann auch sieht oder ob man es nicht sehen möchte und vielleicht lieber Vanillezucker in Bäckchenform verwendet. Ich mag es eher natürlich, da wir ja hier auch nur natürliche Zutaten verwenden und ich glaube, dass das künstliche Aroma dieses Natürliche vielleicht mindern würde. Und die Vanille fällt hinterher auch nicht mehr so auf. Aber das soll ruhig jeder so machen wie er möchte.

(Besucher: Gesamt: 304, Heute: 1 )

Schritte

1
Ok

Ihr Schneidet die Zitrone und die Organgen in Scheiben. Ganz beliebig. Ich habe die Zitronen halbiert und die Orangen halbiert und dann geviertelt.
Und diese Zitronen- und Orangenscheiben gebt Ihr dann einfach in einem Bowlengefäß oder einfach in eine großen Schüssel.
Dazu gibt Ihr dann einfach die Trauben, die Zimtstange, das Vanillepulver und den Zucker, also in meinem Fall den Agavendicksaft. Das füllt Ihr dann einfach mit Traubensaft und Wasser auf und dann braucht Ihr alles noch kurz umrühren, damit sich Zutaten verteilen können.

2
Ok

Nun könnt Ihr die Bowle für 1-2 Stunden kühlen oder aber direkt genießen. Wenn Ihr Euch wie ich fürs direkt genießen entscheidet, dann könntet Ihr noch dicke Eiswürfel in die Bowle geben und/oder als kleiner Tipp, die Trauben kann man übrigens auch super vorher einfrieren und dienen dann quasi auch als Eiswürfel .
Kurz vor dem Servieren kommen dann auch noch die Erdbeeren hinzu. Und das machen wir deswegen, weil es ja eine Trauben Bowle bzw. eine weiße Sangria ist und die ist ja in der Regel eher klar, also von der Farbe. Und deswegen soll das Wasser mit den roten Früchten nicht schon verfärbt werden.
Kurz nochmal umgerührt und dann könnt Ihr die Bowle auch schon genießen.


Guten Appetit 💛
wünscht Euch Pascal

P.S.: Das Rezept ist für ein Bowle-Gefäß, ca. 3 Liter.

Praktische/Benötigte Tools

Ein Bowlenset* ist sicher nicht so schlecht. Ich finde, dass sieht immer besser aus als eine normale Schüssel. Aber eine normale Schüssel funktioniert natürlich auch.

Tipps

Die Bowle geht natürlich auch mit Alkohol. Dafür einfach wahlweise den Traubensaft oder das Wasser mit Wein ersetzen und fertig.

©️Lizenzinformationen: siehe Impressum

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr. Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Dabei setzt er jedoch nicht immer unbedingt auf die Ästhetik der Gerichte.Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Rezept-Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen für dieses Rezept. Sei der oder die Erste und gebe Deine Feedback zu diesem Rezept ab, nachdem Du es nachgemacht hast. Auch Bilder kannst Du hier hochladen. Deine Meinung hilft allen neuen Besuchern auf dieser Seite.
Vorherige
Aprikosen Johannisbeeren Gebäck Rezept
Nächste
Zitronenkuchen Rezept – einfach, saftig und lecker
Vorherige
Aprikosen Johannisbeeren Gebäck Rezept
Nächste
Zitronenkuchen Rezept – einfach, saftig und lecker

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Nadine Hoffmann Recent comment authors
  Benachrichtigungen abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nadine Hoffmann
Gast
Nadine Hoffmann

Was für eine super Idee!

1. Ich habe mir diesen Beitrag ausgesucht, weil es bei 37 Grad draußen ein super Rezept ist. Beim Essen gehe ich meist nach Tag und Jahreszeit.

2. Die neue Seite gefällt mir super!

3. Es fällt mir total leicht Rezepte zu finden. Was ich ganz toll finde, das die Zubereitungszeit unter den Rezepten steht.
Ich erwische mich dabei, das ich nur mal kurz schauen möchte nach einer Idee fürs Essen und dann bin ich doch länger und finde dies und das. 😉