0 0

Teile diese Seite mit Deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere einfach diese Adresse und teile sie selbst, indem Du die Adresse in Text-, Chat- oder Nachrichtenfeldern einfügst. (kopieren = (Rechts-)Klick und kopieren oder STRG + C / einfügen = (Rechts-)Klick und einfügen oder STRG + V)

Zutaten

Einstellen der Portionen:
200g MehlIch habe Dinkelmehl genommen
100g Kartoffelmehl / Stärke (Produktempfehlung)*
250g Butter
100g Zucker (Süßungsmittel)Es gehen auch etwas weniger, z.B. 80g
4 Ei(er)Größe M oder L
1 gestrichender TL Vanillepulver (Produktempfehlung)*
1 Zitrone(n)
1 TL Backpulver (Produktempfehlung)*Ich benutze immer Weinstein Backpulver
1 Prise Salz
25g PuderzuckerZirka
100g Marzipan (Produktempfehlung)*
beliebig Brombeere(n) (frisch)Ich habe 12 Brombeeren genommen und 4 Himbeeren.

Lesezeichen

Sie müssen sich anmelden oder registrieren , um diesen Inhalt als Lesezeichen / Favoriten zu verwenden.


Video ganz unten oder hier
▶ Auf YouTube gucken

Brombeer Marzipan Muffins

Surprise Inside Muffins

Food-Merkmale
  • Kuchen und Gebäck

Hier erwartet Euch beim rein beißen eine süße und säuerliche Überraschung. In den einfachen Muffins verstecken sich Brombeeren und Marzipan.

  • 40 Min.
  • Portionen 16
  • Einfach

Zutaten

Vorwort

Teilen

Nach der kleinen Zwangspause gibt es heute endlich mal wieder ein Rezept. Zwar ein schnelles, weil ich erst einmal wieder rein kommen muss, aber ich habe mir vorgenommen, etwas an meinem Zeitmanagement zu verändern, so dass ich versuche, ein paar Videos in Reserve zu haben. Also, falls es mal wieder so sein sollte, dass es irgendwie nicht funktioniert. Ich muss aber auch sagen, dass ich immer noch etwas Probleme mit den neuen Schulzeiten meiner Kinder. 🙂 Als sie noch im Kindergarten waren, habe ich noch mehr geschafft. Und so muss ich wohl ein bisschen was verändern, was aber gar nicht so leicht ist. Aber das nur mal am Rande. 🙂 Ich will nur, dass Ihr wisst, dass ich mich im Hintergrund viel Mühe gebe, mehr zu erreichen.

Heute gibt es eine spontane Idee, die mir einfach so in den Sinn gekommen ist. Muffins sind ja eigentlich gern gesehen, aber ich finde, dass es schon verdammt viele Rezepte im Internet, auf anderen Seiten oder bei anderen Bloggern gibt.
Deswegen zögere ich immer, wenn ich mal eine Muffin-Idee habe. Und ich hatte auch schon mal ein Rezept gedreht, aber da haben sie mir geschmacklich nicht so gefallen, so dass es dann ein Video für die Tonne wurde.
Diese Brombeer Marzipan Muffins dagegen waren ganz pfiffig und deswegen musste ich sie Euch zeigen. Außerdem, vielleicht als keiner Vorab-Tipp, kann man statt Brombeeren in jedem Fall auch anderen Beeren wie Himbeeren oder sogar Nougat verwenden.
Also, eigentlich ganz nett, oder?

Schaut Euch einfach mal das Video an und schreibt mir in die Kommentare, wie Ihr diese Inspiration findet.

(Besucher: Gesamt: 169, Heute: 1 )

Schritte

1
Ok

Für die Muffins müsst Ihr Euch eine Schüssel schnappen und darin dann Mehl, Kartoffelmehl, Zucker, Salz, Backpulver und Vanille geben. Das rührt Ihr kurz einmal um und dann gebt Ihr noch Butter und Eier hinzu und verrührt alles gut miteinander. Beim Verrühren könnt ihr dann noch beliebig Zesten der Zitrone hinzugeben und min. die Hälfte des Saftes der Zitrone.
Und sollte der Teig vielleicht zu trocken wirken, könnt Ihr jederzeit noch Zitronensaft oder ein Schluck Mineralwasser hinzugeben.

2
Ok

Für die Brombeer-Marzipan-Überraschung verknetet Ihr erst einmal etwas Puderzucker ins Marzipan, einfach damit der Marzipan etwas besser verarbeitet werden kann. Dann müßt Ihr den Marzipan ausrollen und auch hier lässt er sich besser ausrollen, wenn ihr den Marzipan beidseitig mit Puderzucker bestreut. Dann könnt Ihr den Marzipan ausstechen und damit dann eine Beere umwickeln oder Ihr rollt den Marzipan länglich aus und rollt darin eine Beere ein. Die Beere muss einfach nur komplett mit dem Marzipan umschlossen sein.

3
Ok

Und wenn alle Beeren mit dem Marzipan ummantelt wurden, könnt Ihr Euch ein Muffin-Blech schnappen und darin dann die Muffins-Förmchen hineingeben. Dann gebt Ihr 1-2 TL vom Teig in jedes Förmchen. Schaut ein bisschen, dass der Teig gut am Boden sitzt. Anschließend gebt Ihr jeweils eine ummantelte Beere in den Teig hinein. Und darüber kommt dann nochmal 1-2 TL. vom Teig.
Die Muffins kommen dann für ca. 25-30 Minuten in den 180 Grad heißen Backofen. Am besten direkt auf einen Rost.
Wenn die Muffins dann fertig sind, lasst Ihr sie einfach abkühlen, dann mit Puderzucker bestreuen oder ein Topping drauf geben.
Fertig sind die Brombeer-Marzipan-Muffins.
Schnell und einfach gemacht, schön saftig und echt lecker.

Guten Appetit 💛
wünscht Euch Pascal

P.S.: Dieses Rezept ist für ca. 18 Muffins. Ich habe 12 mit Brombeeren und 4 mit Himbeeren raus bekommen. Man könnte das Rezept aber auch in eine Kastenform backen (siehe Tipps).

Praktische/Benötigte Tools

Eine gute Kombination ist es, wenn man ein Muffinblech nimmt, was Stabilität bringt und eben Muffin-Förmchen, die dafür sorgen, dass man sie super aus dem Blech bekommt und das man sie super verwenden kann. Ohne dem Blech neigen die Papier-Muffin-Förmchen öfters mal dazu, sich auseinander zu drücken.

Werbung* - Letzte Aktualisierung am 15.07.2019 / Bilder von Amazon Product Advertising API

Tipps

Statt Muffins könnt Ihr auch einen Kastenform* nehmen. Einfach Kastenform* fetten und bemehlen, die Hälfte des Teigs rein, dann beliebig ummantelte Brombeeren hineingeben und restlichen Teig drüber verteilen. Es sollte eigentlich auch Funktionieren, wenn Ihr immer 2TL Teig in die Form gebt, dann eine ummantelte Brombeere, dann wieder Teig, usw. Dann werden die ummantelte Brombeeren vielleicht sogar noch etwas mehr verteilt. Probiert es einfach mal aus. 🙂

©️Lizenzinformationen: siehe Impressum

Mach es 8 tollen Menschen nach und Unterstütze diesen Beitrag.

Pascal

Pascal Doden ist Gründer des Projekts bzw. der Internetseite / des (V-)Blogs senfdazu.net. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Allerlei Themen wie Computer, Internet (u.A. darunter Themen wie Medien, Recht, Open Source, Web-Anwendungen, Homepage, Sozial Marketing), Engagement, Ehrenamt (Vereinsmanagement) und einiges mehr. Eine weitere Leidenschaft ist das kochen. Für ihn ist es wichtig, mit möglichst frischen Zutaten und wenig Aufwand, möglichst viel zu erreichen. Auch wenn das Auge natürlich mit isst, muss Essen nicht immer schön aussehen. Der Geschmack zählt.Sein Anspruch - Gutes muss nicht immer komplex, perfekt und teuer sein. Manchmal ist zu viel, zu viel und manchmal auch zu wenig, zu wenig. Es kommt halt immer individuell drauf an.

Rezept-Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen für dieses Rezept. Sei der oder die Erste und gebe Deine Feedback zu diesem Rezept ab, nachdem Du es nachgemacht hast. Auch Bilder kannst Du hier hochladen. Deine Meinung hilft allen neuen Besuchern auf dieser Seite.
Vorherige
Grünkohleintopf – Eintopf Grünkohl und Mettwurst
Nächste
Auberginen Tomatensauce mit Spaghetti
Vorherige
Grünkohleintopf – Eintopf Grünkohl und Mettwurst
Nächste
Auberginen Tomatensauce mit Spaghetti

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Benachrichtigungen abonnieren  
Benachrichtige mich zu: